Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Berichte Berichte2012 Kinderreiten Veranstaltungen Theoriekonzept Vorstand Reitstall Reitlehrer Vereinsstunden Gästebuch Beitrittsformular Links Über uns Kontakt Satzung Impressum Fasching 2010 Reitlehrer Gabriele Heist Bericht über die Jahreshauptversammlung des Kreisreiterbundes Odenwald e.V. am 28.01.2011 in Bad- König Zell Reitlehrer Elena Flocken Jahreshauptversammlung der Reitsportgemeinschaft Burg Breuberg e.V. am 31.01.2011  Berichte 2011 Berichte 2010 Bericht 1 in 2010 Bericht 2 in 2010 Fasching 2010 Grillfest Radtour Video Premiere Bericht Sept. 2010 Vorstandsitzung vom 10.2.2011 Kreisreiterball 2011 Freestyle Trainingstermine Fasching 2011 Vorstandsitzung vom 16.03.11 Einladung Freestyle Miniturnier RSG Bericht März April 2011 Turnierbericht April 2011 Reiterferien April2011 Erste Hilfe 2011 Mini RSG Breitensport 2011 Reiterferien Sommer 2011 Fahrradtour 2011 Tag der offenen Tür 2011 Breitensportturnier 2011 Tag der offenen Stall Tür des Kreisreiterbundes Odenwald 20. Januar 2012  Kindervereinsausflug 2012 

Reiterferien April2011

Die RSG Burg Breuberg veranstaltete in der Osterwoche ReiterferienSchon im Vorfeld freuten sich die Kinder und Betreuer auf die Reiterferien. In diesem Jahr stand für die Osterreiterferien die „Bewegung“ im Mittelpunkt, denn am Abschlusstag, bestand die Möglichkeit das kleine oder das kombinierte Hufeisen abzulegen. Das kleine Hufeisen setzt sich aus Theorie und reiten eines Reiterwettbewerbs zusammen. Für das kombinierte Hufeisen muss eine Gruppe von Reitern (2-4) sich eine Dressuraufgabe (Klasse E) und eine Springaufgabe mit Bodenhindernissen ausdenken. Sowie Theorie und die Prüflinge mussten noch eine halbe Stunde Fahrradfahren und eine viertel Stunde joggen. Doch die Reiterferien begannen erst mal mit dem Training. Erstmals sind die Kinder nicht nur in der Halle und im Gelände geritten, sondern auch auf dem Reitplatz. Alle Kinder waren steht´s konzentriert bei der Sache und zeigten eine gute Entwicklung während den Reiterferien. Durch das zweimal tägliche Training wurde das Bestehen der Prüfung in greifbare Nähe gerückt.

Neben dem Reiten wurde täglich für das Joggen und Radfahren trainiert. Die Kinder machten in den wenigen Tagen erhebliche Fortschritte und begannen Spaß an den Alternativsportarten zu gewinnen.

Doch natürlich gab es auch Zeit für verschiedene Aktivitäten. Besonders gut hat allen das Picknick auf der großen Wiese mit den Pferden gefallen. Aber auch das gemeinsame Abendessen war immer sehr witzig.

Wir haben uns sehr gefreut so schöne Reiterferien zusammen erleben zu dürfen und freuen uns schon auf die Sommerreiterferien.Einen weiteren Bericht über die Hufeisenprüfung findet ihr unter:

Ein weiteres Highlight war „Dancing with my horse“. Die Kinder haben sich in zwei Gruppen selbständige Choreographien ausgedacht, die sie mit ihrem Pony/ Pferd getanzt haben.

Für jedes Kind wurde in den Reiterferien von einer Stunde eine Lerngeschichte angefertigt. Eine Lerngeschichte hebt die Stärken einer Person hervor und fördert somit Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und viele weitere postivie Eigenschaften. Hierzu ein Beispiel:

Diese Gruppe konnte mit ihrer Kür siegen und wird diese nochmal am Tag der offenen Tür vorführen.